Umzug Südafrika

Wenn man sich über einen Umzug Südafrika Gedanken macht, sollte man sich zunächst einmal über die hierfür erforderlichen Voraussetzungen informieren und Gedanken machen.

Umzug Südafrika – Aufenthaltsgenehmigung

Hierbei ist die bürokratische Abwicklung bei der Bewilligung einer Aufenthaltsgenehmigung am einfachsten, wenn man bereits Familie in Südafrika hat. Auch wenn man einen Bürger des Landes heiratet und diese Ehe mindestens 5 Jahre besteht, hat man einen Anspruch auf eine unbefristete Aufenthaltsgenehmigung. Eine weitere Möglichkeit ist ein fest zugesagtes Stellenangebot in Südafrika. Hierbei sollte man jedoch beachten, dass die Einwohner von Südafrika bei einer Stellenbesetzung immer Vorrang haben. Ebenfalls bekommt man auch ohne Probleme eine Aufenthaltsgenehmigung, wenn man über außergewöhnliche Fähigkeiten verfügt. Dabei muss man jedoch die Behörden von diesen Fähigkeiten überzeugen. Wenn ein Unternehmer einen Umzug mit seinem Unternehmen nach Südafrika plant, ist  der Erhalt einer Aufenthaltsgenehmigung bei einer Investition in Höhe von 2,5 Millionen Rand (ca. 170.000 Euro) ohne Probleme möglich.

Umzug Südafrika – die Planung und das Umzugsgut

Dabei ist es am sinnvollsten, das gesamte Gut, das bei dem Umzug Südafrika benötigt wird, in einer Liste zu erfassen. Diese Liste sollte dann in englischer und deutscher Sprache vorhanden sind. Hiervon wird dann eine Liste in den Umzugscontainer gelegt. Die andere Liste erhält die für den Umzug Südafrika beauftragte Spedition, die auf Umzug Südafrika auch spezialisiert ist. Neben der Lise für Umzugsgut mit Wertaufstellung sind hier Passkopien, Nachweis über Aufenthaltsgenehmigung, eine Zollerklärung (wird durch die Spedition durchgeführt) und eine Selbstauskunft (Grund für den Aufenthalt) erforderlich.

Umzug Südafrika – der Container

Wenn das Gepäck, das mitgenommen wird, überschaubar ist, ist es möglich, eventuell bei einer Umzugsspedition eine Beiladung in einem Seecontainer zu erhalten. Das bezeichnet man als Liftvan. Auch hier wird das Gepäck vom Zoll in Südafrika beim Umzug Südafrika nur entgegen genommen, wenn eine Aufenthaltsgenehmigung vorhanden ist. Auch sollte man hier die Überlegung anstellen, Elektrogeräte und Möbel eventuell in Südafrika neu zu kaufen, damit das Umzugsgut überschaubar bleibt. Dann reicht für eine 3-Zimmer-Wohnung in der Regel ein 20 Fuss-Container. Unabhängig von den langen Standzeiten, die bei einem Umzug Südafrika beim Zoll in Südafrika anfallen, beträgt die Zeit für den Überseeumzug ca. 4- 6 Wochen. Es kann auch zu Ausnahmen kommen, wo diese Zeitspanne bis zu 2 Monaten betragen kann. Das Umzugsgut (die Fracht) geht dann, abhängig vom jeweiligen Zielort in Südafrika, an die Häfen  Cape Town, East London, Durban, Port Elizabeth oder Richards Bay.  Von dort aus erfolgt dann der Weitertransport zu dem jeweiligen neuen Standort in Südafrika. Hierbei kann man, um Kosten zu sparen, auch ein Transportunternehmen vor Ort beauftragen. Jedoch ist es ratsamer, hier in Deutschland alle komplett abzuschließen, da ein solcher Abschluss vor Ort oft sehr mühsam ist.