Wenn Sie die Materialhärte messen wollen, benötigen Sie ein Härteprüfgerät. Dieses arbeitet schnell und präzise. Die Anbieter im Internet bieten eine große Auswahl an mobilen Härteprüfgeräten für Sie an. Sie können diese für Ihren individuellen Einsatz nutzen. Dabei wird die Metallhärte gemessen. Dies kann bei vielfältigen Werkstoffen geschehen mit diversen Härteeinheiten.

Einsatz in verschiedenen Bereichen

Sie können die Härteprüfung mit Ihrem Härteprüfgerät in verschiedenen Bereichen und Verfahren einsetzen. Die Härte ist dabei der „mechanische Widerstand“, den der Werkstoff bei der Eindringung (mechanisch des Prüfkörpers beim Härteprüfgerät entgegensetzt. Hierbei gibt es einen Begriffsunterschied zwischen Festigung und Härte. Die Härte ist hierbei die Widerstandsfähigkeit des Materials im Bereich der Trennung und der Verformung. Sie können diese Geräte in verschiedenen Bereichen einsetzen. Dazu gehört der Apparatebau, der Fahrzeugbau und der Maschinenbau. Auch bei der Luftfahrttechnik oder der Raumfahrttechnik gibt es diese Prüfungen. Ebenso ist die Qualitätskontrolle davon betroffen. Sie können hier diverse Prüfverfahren einsetzen für die Härtemessungen. Diese sind nach dem entsprechenden Entwickler benannt. Mehr bei Schuetz-Licht

Verschiedene Verfahren

So ist beispielsweise der Härteprüfer nach Leeb eine eher dynamische Härteprüfung. Dazu gehört die Rückprall-Härteprüfung (nach Leeb), die sehr verbreitet ist. In allen Industriezweigen wird sie eingesetzt für die metallischen Komponenten. Diese werden damit bearbeitet, gewartet, hergestellt und behandelt. Dabei wird ein Schlagkörper mit einer speziellen und definierten Energie gegen die jeweilige Oberfläche des Metallstückes getrieben. Durch den Aufprall geschieht eine Verformung (Oberfläche) und das bewirkt den Verlust der kinetischen Energie. Durch die Geschwindigkeitsmessung wird dieser Energieverlust dann genau ermittelt und der Härtewert (HL) lässt sich so ableiten. Auch die Härteprüfer nach Vickers gibt es. Bei dieser Variante wird mit einem speziellen Öffnungswinkel die Diamantpyramide unter einem speziellen Druck auf das Werkstück eingedrückt. Dadurch entsteht eine konkave Pyramide mit einer quadratischen Grundfläche. Gemessen wird nach der Länge der Diagonalen (des Eindruckes). Zu den weiteren Verfahren zum Prüfen der jeweiligen Materialhärte gehören die Härteprüfung nach Rockwell, die Härteprüfung nach Brinell und die Härteprüfung nach Shore. Welches Verfahren Sie wählen, hängt von dem jeweiligen Werkstoff und vom Zubehör und dem Gerät selbst ab.

Große Auswahl im Sortiment

Sie können mit einer großen Auswahl im Sortiment rechnen und Ihr individuelles Härteprüfgerät auswählen. Es gibt Modelle mit einem externen und einem integrierten Schlaggerät. Sie werden vom Anbieter gerne auch individuell beraten, wenn Sie Fragen zu den Produkten haben. Es gibt immer eine Lösung für Ihr individuelles Gerät, das Ihren Anforderungen und Vorstellungen entspricht. Dazu gehört das Schichtdickenmessgerät und das Wanddickenmessgerät gehören zu den Härteprüfgeräten, die zuverlässig für Sie arbeiten. Auch das Glanzmessgerät ist ein Teil der effektiven Messung. Die Geräte mit externen Schlaggeräten sind besonders für den mobilen Einsatz vor Ort im praktischen Taschenformat erhältlich.

Neben diesem Beitrag könnten Sie auch die folgenden interessieren:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.werbetechnik-butzbach.de zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.einrichtungexperte.com zu laden.

Inhalt laden