Buttonpresse

Ein Ansteckbutton hat viele Einsatzmöglichkeiten. Je nach Motiv kann der Button privat oder geschäftlich eingesetzt werden. Viele Unternehmen nutzen kleine Werbegeschenke wie Buttons als Teil ihrer Marketingstrategie. Ein Ansteckbutton kann über Magneten an Kleidung angebracht werden. Bedruckt werden kann der Button mit so ziemlich jedem Motiv. Doch wie genau entsteht eigentlich ein Ansteckbutton?

Nadeln oder Magnete zum Befestigen

Der Ansteckbutton kann meist über eine Nadel an der Kleidung befestigt werden. Er haftet an der Kleidung und hält an fast allen Textilien. Bei empfindlicher Kleidung wird empfohlen, ein Button mit Magnetverschluss anzubringen. Der Button wird ohne Nadel befestigt. Über einen extra starken Magnet hält der Ansteckbutton an der Kleidung. Die Oberfläche der Buttons kann matt, soft oder glänzend sein. Je nach Button kann eine zusätzliche Folie angebracht werden. Eine extra angebrachte Schutzschicht schützt die Buttons vor Kratzern und Umwelteinflüssen.

Spezielle Drucksysteme bedrucken Buttons

Buttonrohlinge vom Experten gibt es in rund, eckig oder oval in verschiedenen Größen wie 2 bis 8 Zentimeter Durchmesser. Spezielle Anbieter bieten Buttons an, die bedruckt und versendet werden. Genutzt werden vollfarbige Drucksysteme. Die Drucksysteme sind farbkalibriert und produzieren fotorealistische Ausdrucke. Die Druckmotive werden vor dem Druck überprüft, ob die Qualität ausreichend ist und vom Drucker gelesen werden kann. Als Motiv können Fotos, Logos oder auch Namen für Buttons als Namensschilder verwendet werden. Einige Anbieter bieten vorgefertigte Motive an.

Fertige Motive werden hochgeladen

Anbieter von Ansteckbutton bieten meist bereits vorgefertigte Motive oder die Möglichkeit, eigene Motive hochzuladen. Ein fertig erstelltes Logo oder Motiv wird hochgeladen und an den Anbieter geschickt. Dieser prüft die Motive und beginnt mit dem Druck der Buttons. Möglich ist es auch, Buttons zu kaufen, die aus zwei Teilen bestehen. Dabei lässt sich meist der Deckel abschrauben. Ein Motiv kann in entsprechender Größe gedruckt werden. Der Deckel wird abgeschraubt und das Motiv dahinter angebracht. Das Motiv bleibt auswechselbar. Spezielles Buttonpapier in der richtigen Größe können mit den Buttonrohlingen zusammengekauft werden.

Blankobuttons und Holzbuttons für zu Hause

Möchte jemand Buttons selbst herstellen, werden zunächst Buttonrohlinge benötigt. Spezielle Buttonmaschinen erlauben es, Buttons professionell herzustellen. Größere Mengen an Buttons können mit dieser Maschine hergestellt werden. Wichtig ist zu beachten, dass es für den US-Raum und den EU-Raum unterschiedliche Buttonmaschinen gibt. Bei der Bearbeitung werden zunächst die Buttonoberteile eingelegt und das Papier dazwischen. Der Deckel wird mit einem Hebel verpresst und fest verschlossen. Möglich ist es zudem, Holzbuttons zu kaufen und über spezielle Klebepads Motive anzubringen. Weiter können Blankobuttons gekauft werden. Blankobuttons sind in verschiedenen Farben und Formen erhältlich. Mit speziellen Stiften können die Buttons beschriftet werden. Die Buttons sind schnell einsetzbar und können wieder verwendet werden.

Bildnachweis:
Surasak – stock.adobe.com

Lesen Sie auch:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ichwillwechseln.at zu laden.

Inhalt laden